img es   img en   img fr   img de   

Wollen Sie im Jahr 2020 unternehmerisch tätig werden? Hier sind die Sc...

 ¿Quieres emprender en el 2020? Aquí te damos las claves para el éxito

Unser Kopf ist ein Inkubator der Ideen? Glauben Sie plötzlich, dass Sie das Steuer des Bootes übernehmen und den Wind zu Ihren Gunsten einsetzen können? Vielleicht ist Ihr Weg, Ihr eigenes Unternehmen oder Projekt zu starten. Lesen Sie weiter, denn wir sagen Ihnen die Schlüssel zum erfolgreichen Unternehmertum

1. Haben Sie das richtige Zeug zu tun?

Die Distanz zu wahren, Unternehmer zu werden, ist wie ein Vater zu werden. Es gibt eine Menge Literatur und Ratschläge, auf die man sich verlassen kann, aber das Wichtigste wird immer der Wille und der Instinkt sein, den man überwinden muss. Man muss eine gute Dosis Optimismus und Ausdauer haben. Unternehmer müssen bereit sein, sich der Achterbahnfahrt zu stellen, die eine Neugründung mit sich bringen kann. Der erste Schlüssel zum Erfolg, den wir Ihnen geben, ist also: Einstellung. Zweifellos vervielfacht sich die Einstellung.

2. Haben Sie die magische Kombination?

Wenn es eines gibt, das wir aus den Unternehmerseminaren retten können, dann ist es diese magische Kombination, die jede Geschäftsidee haben muss. Sie müssen sich nur vorstellen, dass Ihr Unternehmertum wie ein dreifach überdachter Stuhl ist. Wenn Sie diese drei Fragen mit Ja beantworten, dann haben Sie die Kombination, die benötigt wird:

1) Gefällt Ihnen Ihre Geschäftsidee? Fühlen Sie sich von ihr begeistert?

2) Haben Sie das Wissen oder die Erfahrung in dem Bereich, den Sie übernehmen wollen?

3) Gibt es einen Nischenmarkt, den Ihr Unternehmen braucht?

Wenn Sie diese drei Fragen mit Ja beantworten, können Sie sicher sein, dass Sie einen guten Start in die Realisierung Ihrer Geschäftsidee haben. Viele Unternehmen scheitern, weil es nicht die Leidenschaft für ihre Entwicklung, das Wissen oder einen eigenen Markt gab.

3.       Studieren Sie Ihren Markt und Ihre Kunden

Das Studium Ihres Marktes ermöglicht es Ihnen, zu wissen, ob es einen wirklichen Bedarf für Ihr Produkt gibt, Ihre Konkurrenz zu kennen, die Vor- und Nachteile Ihres Unternehmens zu bestimmen und wie Sie es verbessern können, d.h. einen einzigartigen Vorteil für die Menschen zu schaffen, um Ihr Produkt zu wählen.

In dieser Studie müssen Sie ein Profil Ihres Kunden erhalten. Wo befindet er sich? Wie alt ist er? Was gefällt ihm? Welche Websites besucht er?  Mit anderen Worten: Identifizieren Sie alle ihre soziodemographischen Merkmale und Konsumgewohnheiten, was Ihnen helfen wird, Ihre Produkte entsprechend zu verbessern, und auch sehr nützlich sein wird, um einen wirklich effektiven Marketingplan umzusetzen.   Denken Sie daran, dass Ihr Geschäft nicht deshalb erfolgreich sein wird, weil es Ihnen gefällt, sondern weil Ihre Verbraucher es mögen.

Für die Marktforschung empfehlen wir Ihnen die DOFA- oder FADO-Matrix zu verwenden. Damit identifizieren wir die Schwächen, Chancen, Stärken und Bedrohungen. Berücksichtigen Sie, dass die Schwächen und Stärken projektinterne Faktoren sind. Und die Chancen und Bedrohungen sind externe Faktoren und hängen vom Markt ab.

4.       Rechnen Sie es sich aus. Kosten und Rentabilität

Es ist sehr wichtig, dass Sie die Finanzen Ihres Projektes verstehen. Es ist wichtig, einen Berater zu engagieren, obwohl Sie verstehen müssen, was er tut, damit Sie endlich Entscheidungen treffen können, wenn alle Karten auf dem Tisch liegen.

Sie müssen realistisch sein, was die Kosten betrifft, die Sie für die Gründung und den Unterhalt des Unternehmens benötigen. Dies kann den Unterschied zwischen einem profitablen und einem verlustreichen Geschäft ausmachen. Wenn Sie die Ausgaben und Investitionen festlegen, können Sie Preise festlegen und wissen, ob diese Preise wettbewerbsfähig sind und ob die Verbraucher sie sich leisten können. Und Sie können auch die Höhe der Rentabilität abschätzen. An diesem Punkt ist es wichtig, die Füße auf den Boden zu stellen, und wir wiederholen: Seien Sie so realistisch wie möglich.

5.       Erstellen Sie Ihren Businessplan

Zu diesem Zeitpunkt, und wenn Sie die vorherigen Schritte bereits umgesetzt haben, haben Sie die Grundlagen für den Aufbau Ihres Businessplans, mit dem Sie Ziele, Vorgaben und Strategien zur Erreichung dieser Ziele festlegen. Wollen Sie wissen, wie Sie ihn ausarbeiten können?  In diesem Beitrag erklären wir es Ihnen.

6.       Zuhören und lernen

Dies ist ein Schritt, den Sie während des gesamten Prozesses der Gründung Ihres Unternehmens und nach dem Start Ihres Unternehmens unternehmen werden. Sie müssen auf Ihr Publikum, Ihre Kunden oder Verbraucher hören. Sie sind diejenigen, die Ihnen helfen werden, sich zu verbessern. Aber Sie müssen auch auf die Arbeiter und Mitarbeiter, Ihre Berater, hören. Sie müssen zuhören und dann analysieren, was sie sagen, und wissen, ob Sie es nutzen können, um Ihre Strategien zu verfeinern.  Studieren Sie, gehen Sie zu Seminaren, besuchen Sie Kurse, informieren Sie sich über neue Technologien, die Sie für Ihr Unternehmen nutzen können. Das hilft Ihnen, Prozesse zu vereinfachen und zu verbessern.

7.       Erstellen Sie ein Gewinnerteam

Das ist der Schlüssel. Sie müssen die Leute, mit denen Sie Ihr Geschäft starten, sehr sorgfältig auswählen. Es müssen nicht nur Menschen sein, die Sie "charmant" finden, sondern sie müssen auch Fähigkeiten, Einstellungen und Fertigkeiten haben, die Ihnen helfen, Ihre Geschäftsziele zu erreichen, und gleichzeitig zuverlässig sind und ein gutes Arbeitsumfeld bieten.  

Die Prämisse muss lauten: Teamarbeit teilt die Anstrengungen und multipliziert die Ergebnisse. Mit anderen Worten: Jede Person hat ein Talent, das dazu beiträgt, die Ziele zu erreichen. Legen Sie die benötigten Profile fest und machen Sie sich an sie heran

 

**empresas**