img es   img en   img fr   img de   

Bürger eines EU-Mitgliedstaates oder eines anderen Vertragsstaates des E. E. E. E. -Abkommens, die sich länger als drei Monate in Spanien aufhalten werden, sind verpflichtet, sich persönlich an das Ausländeramt der Provinz, in der sie sich aufhalten oder niederlassen wollen, oder, falls dies nicht der Fall ist, an die entsprechende Polizeidienststelle zu wenden, um ihre Eintragung in das zentrale Ausländerregister zu beantragen. Dieser Antrag ist innerhalb von drei Monaten nach der Einreise nach Spanien einzureichen, und es ist unverzüglich eine Registrierungsbescheinigung auszustellen, in der Name, Staatsangehörigkeit und Anschrift der registrierten Person, die Ausländeridentifikationsnummer und das Datum der Registrierung angegeben sind.

Sobald Sie sich auf Antrag der betreffenden Person für einen ununterbrochenen Zeitraum von fünf Jahren rechtmäßig in Spanien aufgehalten haben, wird eine Bescheinigung über das Recht auf Daueraufenthalt ausgestellt.

Um diesen Antrag zu stellen, ist es notwendig, einen gültigen und originalen Reisepass oder ein nationales Identitätsdokument, 2 Passfotos, die entsprechende Gebühr zu zahlen, die Antragsformulare ordnungsgemäß auszufüllen und, je nach beruflicher Situation des Antragstellers (arbeitslos, selbständig, angestellt, in pension oder im Ruhestand), andere wesentliche und spezifische Unterlagen für jeden Fall anzugeben.

**empresas**